Jahrgang Santner

FH der Wirtschaft Campus 02 | Innovationsmanagement

 

Was tun InnovationsmanagerInnen?

 

InnovationsmanagerInnen sind zuständig für die Koordination des Innovationsprozesses – von der Definition der Problemfelder und Innovationsbereiche über die Ideenfindung bis hin zur erfolgreichen Markteinführung.

Keksschrift Bild Stephanie Hofschläger Pixelio.de

Es geht in erster Linie darum, Innovationsabläufe zu planen, zu steuern und voranzutreiben. Dafür braucht es neben dem Managementwissen auch Fachkompetenz im technischen, wirtschaftlichen und innovativen Bereich sowie ein hohes Maß an Teamfähigkeit und sozialer Kompetenz.

InnovationsmanagerInnen sind die zentrale Schnittstelle im Unternehmen, sie sind die Kommunikationszentrale nach innen wie nach außen und bringen immer wieder neue Impulse von Markt, Technologie, KundInnen aber auch von Entwicklungen anderer Brachen ins Unternehmen und analysieren die Trends von Morgen.

Ein Santner zum Thema

 

Silvio Schreymayer

Die SKF ECONOMOS GmbH zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich der Dichtungstechnik. Die Forcierung von Forschung und Entwicklung wird bei der Firma SKF ECONOMOS GmbH groß geschrieben um den Kunden Qualitätsprodukte und Dienstleistungen mit einzigartigen USP’s anbieten zu können, die dem jeweiligen letzten Stand der Technik entsprechen.

Um diesen Leistungsvorteil für unsere Kunden auch in Zukunft aufrechterhalten zu können, benötigen wir Mitarbeiter mit bereichsübergreifenden Fähigkeiten und Wissen wie sie genau im Studiengang Innovationsmanagement am CAMPUS 02 gelehrt werden. In dieser technischen und wirtschaftlichen Ausbildung geht es darum zukunftsträchtige Ideen im Unternehmen und dessen Umfeld frühzeitig zu finden und diese bis zur Markteinführung zu begleiten.

Eine Santnerin zum Thema

 

Gudrun Straschek

Meine Motivation das Bachelor- und Masterstudium Innovationsmanagement zu absolvieren war, mich selbst und meine Fähigkeiten weiter zu entwickeln und das in einem herausfordernden und zukunftsträchtigen Thema, welches sich mir mit der Studienrichtung Innovationsmanagement eröffnete.

In meiner aktuellen Tätigkeit als Projektplanerin und Kalkulantin bei BDI BioEnergy International AG fungiere ich als Schnittstelle zwischen verschiedensten technischen Abteilungen, der F&E sowie Vertrieb und Projektmanagement. Viele der erlernten Inhalte konnte ich direkt in meinem Beruf zur Anwendung bringen und somit die "taylor made" Lösungen, welche BDI ihren Kunden bietet, mitgestalten. Hierbei unterstützt mich das im Studium vermittelte Quer- und Chancendenken ebenso wie die breit gefächerte Mithörkompetenz.

Ein Santner zum Thema

 

Christian Supper

Neuroth hat es sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit Hörminderung zu besserer Lebensqualität zu verhelfen. Um dieses Versprechen halten zu können, ist Fortschritt und Entwicklung im Bereich der Hörgesundheit unerlässlich, das haben wir in unserer 100jährigen Unternehmensgeschichte gelernt.

Um unseren Kunden eine bestmögliche Betreuung und bestes Service gewährleisten zu können, arbeitet Neuroth eng mit Fachärzten, Forschungszentren und natürlich den tausenden Hörgeräteträgern zusammen.

Wir sind ständig auf der Suche nach Innovationen. AbsolventInnen des Studienganges Innovationsmanagement am CAMPUS 02 stellen auch zukünftig sicher, dass wir Menschen mit Hörminderung bestmögliche Lebensqualität garantieren können.